Martin
YMCA ohne Musik :: Was is hier eigentlich los ::

YMCA ohne Musik

YMCA ohne Musik

Diese Videos, in denen findige Tüftler die Musik aus den Videos entfernen, gibt es mittlerweile wie Arbeitsplätze oder Sand am Meer. Ich frag mich tatsächlich noch immer, wie das gemacht wird. Filtern die die Musik raus oder wird da einfach nachvertont? Welche Variante ist dann aufwändiger? Und wie viel Aufwand in Zeit umgerechnet steckt da drin?

Fragen über Fragen – aber wenigstens ist die neuerlich erschienene -Version der Village People zumindest für mich die bislang witzigste:

Wer gern noch mal das Original mit Musik haben möchte, bitteschön:

[via alle]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Webmentions

  1. YMCA ohne Musik:
    http://t.co/XmNE2gbKqW http://t.co/MWllPlraHw

  2. […] hatten ja erst neulich YMCA von den Village People hier ohne Musik und auch wenn dieses Thema vollkommen ausgelutscht ist, müsst ihr unbedingt noch das neueste […]

  3. […] inkl. dem einen oder anderen Gesangspart serviert bekommt. Wir hatten hier zum Beispiel YMCA oder die finalen Szenen aus Dirty […]

  4. […] Musikvideos ohne Musik, bei denen die zu erwartenden Geräusche nachträglich eingebaut sind (YMCA, Dirty Dancing, Singin’ in the rain). Absolut unterhaltsam und irgendwie auch aufzeigend, […]

    Kürzlich