Zebrastoff

Es gibt halt so Momente … da fragt man sich … und dann denk man sich … wow. Ich hatte so einen Moment am Wochenende. Da surft man nichts ahnend in diesem komischen Internetz (neumodischer Kram, völlig overhyped), u.a. auf Facebook und sieht, wie ein Arbeitskollege sein Profilbild ändert. Bis hierhin kaum aufregender als Regen.

Auf diesem Profilbild sieht man dann besagten Kollegen hinter einem Mikro und Gitarre um den Hals. Na sowas. Nun muss man wissen, dass der Kollege immer recht ruhig neben einem sitzt, einen franzöischen Akzent hat, der selbst mich immer ein wenig wuschig macht und eigentlich nur dadurch auffällt, dass er recht häufig über foursquare irgendwo eincheckt und dadurch zeigt, dass das allabendliche Fernsehprogramm ihm wohl doch etwas fremd ist. Kurz: stille Wasser sind tief, die französischen tiefer.

Dann spricht man ihn an und bekommt ein Youtube-Video zurück. Eines, dass mich doch beeindruckt hat und ich jetzt hier poste. Weils toll ist. Und weil ichs kann. Sur la scène de monsieur Arnaud et son Zebrastoff*

Komm, da geht noch einer:

Und noch einer:

Hammer. Und sogar ohne Akzent. Je suis impressionné*

*Ich hatte nie französisch und wenn das falsch ist, beschwert euch bei Google!

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich