Filme haben ein Gesicht – Create The ‘Face’ Of A Film

Filme haben ein Gesicht - Create The ‘Face’ Of A Film

Das Filme ein Gesicht haben kannst Du Dir nicht vorstellen?Sie haben aber eins, so wie Du und ich!

Das Künstlerduo Shinseungback + Kimyonghun haben sich bekannte Film zur Brust genommen und einen Algorhytmus zur Gesichtserkennung ( bekannt von Facebook und Google ) über jeden „Frame“ laufen lassen. Also jedes einzelne Bild des Films wurde nach Gesichtern durchsucht und diese extrahiert. Aus den Gesichtern wurde dann durch Überlagerung aller Bilder, dass ultimative Filmgesicht erstellt. Als Filme hat man die Matrix, Black Swan, Avatar und Kill Bill: Vol. 1 durch den Composer gejagd und heraus kamen diese creepy Gesichter.

Den Entstehungsprozess kann man sich schön im Video von den Jungs angucken.

Interessant dabei ist, dass je nach Film direkt eine Farbausrichtung der benutzen Filter erkannt wird bzw. man die Filme eigentlich an Hand der Gesichter erkennen kann und das obwohl hier nicht nach Geschlecht unterschieden wurde. Interessantes Projekt, wie auch das Wolken-Projekt der Beiden, wo die Gesichtserkennung einfach mal mit Wolken gemacht wurde. Cool.

Wer jetzt Lust darauf bekommen hat, seinen eigenen Lieblingsfilm mal vis-à-vis zu erleben kann ja Shin Seung Back und Kim Yong Hun aus Seoul (Korea) mal eine Anfrage stellen. ssbkyh.com

[via]

Über Jens

CEO des Atomlabor Wuppertal Blog Bei mir geht es wie bei Martin um Lifestyle, hauptsächlich mit den Themenbereichen Streetart, Technik, Webtrash, Kunst, Kultur, Musik und Design. Alle Beiträge von Jens ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich