Fynn Kliemann – Der Frisör

Fynn Kliemann - Der Frisör

Kaum ist man mal ein paar Tage nicht im Land, schon drehen alle durch und wissen nicht mehr, wo oben und unten ist. Das macht nicht mal Halt vor unserem Lieblingshandwerker – seineszeichens ein Genie im Umgang mit Werkzeug und Material, dass danach schreit, endlich einer Funktioni zugeführt zu werden.

Setzt euch lieber hin, falls ihr – was schon ein bisschen komisch wär – mit dem Bildschirm auf dem Arm diesen Post im Stehen lest, denn … Kliemann bastelt nicht mehr! Kliemann schneidet jetzt Haare! Es erinnert ein bisschen an „Leg dich nicht mit Zohan an“, bei dem Zohan Dvir den Beruf als Superagent an den Nagel hängt, um seiner Leidenschaft des Haareschneidens endlich nachgehen zu können.

Nun, ein bisschen bastelt er dann doch und vielleicht ist alles wirklich nur für den Auftritt bei Stern TV – vielleicht beweist Kliemann aber auch noch andere, völlig unbekannte Talente:

Haare schneiden ist sehr einfach. Frauenhaarschnitte sowie Männerhaarschnitte sind sehr einfach. Natürlich nur wenn man hochbegabt, mit vielen Spiegeln und einem Kliemannschen-Kopfsauger ausgestattet ist und sich ne 1000€ Schere leihen kann. Da ich das und viele mehr mitbringe, müsste ich im Stande sein einen ansprechenden, modernen, absolut durchschnittlichen Haarschnitt selber schneiden zu können. Bin ich auch.

Wenn die Frisur von Dumm und Dümmer wieder modern werden sollte, liege ich mit meinem Ergebnis auch im Frisurtrend 2016/2017.

Hier also eine knappe Anleitung zum Haare schneiden mit der du deine Mähne sicher auch unter Kontrolle bekommen solltest. Einfach angucken, nachbauen und ordentlich was abfiedeln. Haare schneiden ist sehr einfach, aber das hab ich ja schon mal gesagt.

Passt auf eure Ohren auf.

Ganz neu ist die Idee allerdings nicht – wer vor lauter Langeweile (warum nicht einfach wihel.de lesen?) mal die einschlägigen Shopping-Sender sichtet, wird sicherlich schon mal über den Flowbee gestolpert sein. Für Haltung und Choreografie bekommt er aber trotzdem 10 von 10 Punkten.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich