Martin
Nur ein Flugzeug bei der Landung | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Nur ein Flugzeug bei der Landung

nur-ein-flugzeug-bei-der-landung

Endlich hab ich ein Video gefunden, dass euch zeigt, wie die Landung bei unserem Türkeiurlaub war. Ich hatte das ja schon mehrfach erzählt, es war ein reines auf und ab. Oder um es mit Strombergs Worten zu sagen: „Büro ist wie Achterbahnfahren. Ein ständiges Auf und Ab und am Ende wird gekotzt“. Der letzte Teil blieb mir zum Glück erspart, fliegen fetzt trotzdem nicht.

Ich hab das auch mal analysiert, eigentlich ist es ja nur eine Kopfsache. Fehlendes Vertrauen in den Piloten, die Tatsache, dass man nicht selbst aktiv etwas dagegen tun kann und natürlich die pure Vorstellung, dass man einfach nach unten fällt. Physik, Schwerkraft – ihr kennt das. Genau das gleiche Problem hab ich allgemein mit Höhe – die automatische Vorstellung vor dem geistigen Auge, dass man einfach runter fällt und dann Matsch ist. Ganz übel alles.

Achtet – neben der permanenten Wackelei beim Landeanflug (ich wär ausgerastet) – auch mal auf die Räder. Unglaublich, was die aushalten müssen und können:

What happens when 120 tonnes of landing Boeing 767 encounters severe turbulence just above the runway (15 at BHX).
The flexing wings are a good indication of the blustery conditions – crosswind gusting 35 knots perpendicular to runway.
Just watch the wheels bouncing in all directions under the shear forces. Very reassuring that the undercarriage can take this sort of punishment without blowing itself to pieces.

Ich sag ja immer wieder: hätte der liebe Gott gewollt, dass wir Menschen fliegen, würden wir auch Eier legen.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@ppc1337)