15 Jahre Terror visualisiert

15 Jahre Terror visualisiert

Kommt nur mir es so vor oder werden die Themen hier in letzter Zeit wirklich dramatisch ernsthafter? Der Querschnitt zumindest zeigt, dass Terror, Obdachlosigkeit und Flüchtlingskrise auch an uns nicht spurlos vorbei gegangen sind, was nur noch mehr belegt, dass das Jahr 2015 ziemlich beschissen war – und da spielen FIFA- und DFB-Skandal nicht ansatzweise eine Rolle.

Ich wünschte, ich könnte versprechen, dass es hier auch wieder lustiger und einfach belangloser zugehen wird – aber wer weiß schon, was sich die Idioten, die die Welt beölkern, als nächstes ausdenken? Gefühlt wird zumindest alles nur schlimmer und das kann es doch irgendwie nicht sein.

Milan R. Vuckovic, seines Zeichens Designer und Datenfuchs aus Berlin, hat die Pariser Attentate zum Anlass genommen, sich etwas genauer mit den letzten 15 Jahren in Sachen Terrorattacken auseinander zu setzen und diese – man kann es nur so sagen – eindrucksvoll auf einer Weltkarte visualisiert.

Deutlich wird zum einen, dass es Terror auch schon vor 15 Jahren gab, der öffentliche Fokus aber immer nur dann schrillte, wenn es gegen „unsere Zivilisation“ ging (was an sich schon eine ziemlich bescheuerte Formulierung ist, weil wir doch alle Menschen sind und daher auch eine Zivilisation – manche sind halt nur dümmer als andere). Was aber auch auffällt, ist der krasse Anstieg ab Mitte 2013:

Hoffen wir weiter auf bessere Zeiten – ab einen gewissen Punkt kann es ja nur noch aufwärts gehen …

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich