Ein geschnitzter Wolf

Ein geschnitzter Wolf

Ich hab mich schon immer gefragt: was stimmt eigentlich mit den Leuten nicht, die sich ein Stück Stein, Beton oder auch Holz anschauen und darin eben kein Stück Stein, Beton oder auch Holz sehen – stattdessen aber Figuren, Skulpturen und eben einfach Kunst, bevor sie richtig erschaffen ist? Das trifft auch auf einen ehemaligen Mitschüler zu, der im Kunstunterricht gar nicht erst den Stift in die Hand nehmen musste und trotzdem schon eine 1 sicher hatte – was läuft bei ihm ab, dass er einfach Bilder schon fertig sieht, bevor sie auf dem Blatt Papier überhaupt zu erkennen sind und woher weiß der, wie er welchen Strich nun setzen muss, damit es geil aussieht?

Eine Antwort hab ich bisher nicht gefunden, deren Gehirne müssen einfach vollkommen anders funktionieren als meins. Was ja aber auch okay ist – stellt euch mal vor, es würde viel mehr von meiner Sorte geben. Wär ja auch langweilig bis gruselig.

WieselRobot gehört jedenfalls auch zu dieser Sorte Menschen, die ich zwar nie verstehen werde, aber gern beobachte bzw. deren Arbeiten ich stark für gut befinde. So wird mal eben aus einem schnöden Stück Holz (für mich auch bei einstündiger Betrachtung noch immer nur ein Stück Holz) mal eben ein Wolf geschnitzt. Wobei natürlich „mal eben“ auch völliger Humbug ist, denn das, was wir hier in knapp 4:30 Minuten sehen, dauert in Wahrheit etwas mehr als 10 Stunden:

Werft ruhig auch mal einen Blick auf die anderen Videos, sind schöne Sachen dabei.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich