Martin
Helene Fischer's Atemlos als Lyrik-Lesung :: Was is hier eigentlich los ::

Helene Fischer’s Atemlos als Lyrik-Lesung

Helene Fischer's Atemlos als Lyrik-Lesung

Keine Bange, weder müsst ihr den Song auch hier ertragen, noch wird das ein weiteres, überflüssiges Bashing der sogenannten Schlagergöttin. Naja, vielleicht ein bisschen, aber irgendwas ist ja immer.

Harald Havas, bei einigen vielleicht bekannt für seine Lyrik-Lesungen von diversen „großen“ Songs, hat sich nun ’s Prunkstück angenommen – kein Disco-Gebumse, keine rumhopsenden Hollister-Models, keine . Stattdessen nur der Songtext, vorgetragen als lyrisches Stück und die Erkenntnis, dass es dennoch nicht besser wird:

Man muss ihr allerdings lassen: sie melkt die Kuh, wie keine andere. Würden wir doch genauso machen, wer weiß denn schon, wie lange man noch angesagt ist.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Webmentions

  1. Helene Fischer’s Atemlos als Lyrik-Lesung: http://t.co/NwaGTNkxuo #wihel http://t.co/oS3SkOKSti

  2. Helene Fischer’s Atemlos als Lyrik-Lesung: http://t.co/NwaGTNC8Cs [retweet] #wihel

    Kürzlich