Martin
In My Days - Invisible | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
Home > Entertainment > Musik > In My Days – Invisible

In My Days – Invisible

In My Days - Invisible | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Das Magdeburger Trio In My Days überzeugte bereits mit den 2013 und 2015 veröffentlichten EPs Reaching For The Distant Stars und Lost And Found. Mit ihrem 2018 erscheinenden Debütalbum Dream Out Loud wollen die Indie-Musiker nun noch einen drauf setzen. Was das bedeutet, zeigt die erste Singleauskopplung Invisible bereits deutlich. Während der Song beim ersten Hören als mitreißende Pop-Hymne begeistert, fesselt er bei mehrmaligem Lauschen mit intimen Tiefen.

Ein greifbarer Traum oder doch die weit entfernte Realität? Invisible entfacht, ummantelt von düsterer Atmosphäre, die Sehnsucht vom Fliegen und Fallen in gleichem Maß. Der Song erzählt von starken Gedanken und Erinnerungen, Dingen die zu Ende gehen und von Neuem, das beginnt — mal voller Euphorie, mal voller Überwindung. Diese Stimmung fängt auch das dazugehörige Musikvideo ein:

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Birgit Leschinski hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Birgit Murphy hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.