Martin
Aus der Reihe: In der Theorie hats funktioniert | Was is hier eigentlich los

Aus der Reihe: In der Theorie hats funktioniert

Das erinnert mich sehr stark daran, wie ich mal in unserer alten Wohnung einen neuen Klopapier-Halter montiert habe. Eigentlich eine extrem simple Nummer – bis man dann feststellt, dass das Ding so in die Wand gebohrt ist, dass man sowohl eine neue als auch die alte Klo-Rolle nicht mehr entfernen kann, weil da plötzlich eine andere Wand im Weg ist. Wo die plötzlich her kam, ich weiß es bis heute nicht.

Oder auch als ich die Rückwand eines Billy-Regals super motiviert an die Vorderseite genagelt hab – natürlich erst gemerkt, als auch der letzte Nagel reingeschlagen war. Vorteil: man hat auch die kommenden Jahre optisch was davon und wenigstens eine Geschichte zu erzählen.

Und überhaupt, früher gab es auch keine Spülmaschinen und per Hand wird ja sowieso alles sauberer:

Aus der Reihe: In der Theorie hats funktioniert | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Führt immerhin dazu, dass man die Spülmaschine nie zu voll einräumt. Positiv sehen und so.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Aus der Reihe: In der Theorie hats funktioniert https://t.co/TJdObnQbWH https://t.co/MVLaiIe4nR

  2. Martin

    Martin hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!