Aus der Reihe: Schilder aus der Hölle - Was is hier eigentlich los Aus der Reihe: Schilder aus der Hölle - Was is hier eigentlich los

Aus der Reihe: Schilder aus der Hölle

Ich hab immer Angst, dass solcher Unsinn immer nur in Deutschland passiert. Allein der Gedanke, wie es zu dem Quatsch kam ist ja schon gruselig: auf der einen Seite eine Horde an Beamten, die mit Vorschriften um sich schmeißen – in diesem Fall sind es die, die dafür sorgen, dass ein entsprechender Fluchtweg installiert ist. Dann kommen Architekten, Bauunternehmer und Bauherren, die das zwar einsehen, aber natürlich an allen Ecken und Enden sparen wollen und entsprechenden Fluchtweg so günstig wie möglich installieren. Und auf der ganz anderen Seite wieder eine Horde Beamte, die den Fluchtweg überprüfen und dabei feststellen: naa, vielleicht ein bisschen zu dolle gespart.

Und am Ende haben die einen so gar nicht das bekommen, was sie wollen und die anderen trotz Ersparnisse zu viel Geld ausgegeben (und müssen im Nachhinein noch mehr Geld ausgeben). Nur die letzten können immerhin sagen, dass sie ihren Job gemacht haben.

Nur als Endverbraucher hat man echt die Arschkarte gezogen:

Aus der Reihe: Schilder aus der Hölle | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von imgur.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

40 Kommentare

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"