Martin
Baseball Bat Flip Tricks | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Baseball Bat Flip Tricks

baseball-bat-flip-tricks

Irgendwie schon witzig, dass Baseball hierzulande nicht ansatzweise an die Popularität aus den Staaten heran reicht – genau umgekehrt ist es mit dem Fußball, wobei Klinsmann mittlerweile kräftig daran arbeitet, dass es auch in den Staaten voran geht. Woran genau das liegt, kann ich so auf die schnelle gar nicht ausmachen, Baseball ist ja letztendlich auch nur eine Form des zumindest in meiner Schulzeit beliebten Brennballs – halt nur mit Schlägern und komplizierteren Regeln.

Ich denke, das Grundprinzip versteht jeder – eine Mannschaft wirft den Ball, die andere schlägt ihn weg, die erste Mannschaft muss den Ball fangen oder zumindest an die Bases werfen, damit die Spieler der zweiten Mannschaft raus sind. Das werden die meisten sicherlich noch verstehen. Dann geht es aber an die Innings, quasi die Spielrunden. Davon gibt es in der Regel neun Stück – wir folgen immer noch. Allerdings haben die Innings keine feste Länge, sondern eine Mannschaft darf so lange schlagen (und die andere so lange werfen), bis drei Spieler der schlagenden Mannschaft raus sind.

In der Theorie könnte also eine Mannschaft zwölf Stunden lang schlagen, dann sind plötzlich drei Spieler raus und das Inning ist noch nicht mal beendet – und selbst wenn, kommen da ja noch 8 weitere. Da hat doch keiner Bock drauf oder? Dann lieber Fußball, da gehen die Spiele so um die 90 oder 120 Minuten und selbst ein Elfmeterschießen ist eigentlich recht zügig beendet (wobei es da auch schon Beispiele gab, die in die Stunden gehen).

Was wir allerdings verpassen – Baseball Bat Flip Tricks. Also Tricks von Schlagmännern (und offenbar auch Frauen), die den Fußballtricks von Ronaldo und Co. in nichts nachstehen:

The sports world is going nuts over bat flip tricks so here is a compilation of some of the best.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions