Martin
Consumer Penetration Unlimited. Werbung darf wehtun. | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Lustiges > Consumer Penetration Unlimited. Werbung darf wehtun.

Consumer Penetration Unlimited. Werbung darf wehtun.

Consumer Penetration Unlimited. Werbung darf wehtun. | Werbung | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Im Grunde ist das eine herrliche Parodie auf zahlreiche Werbe-Agenturen und deren überzogene Versprechen hinsichtlich Werbewirkung, Tracking und dem ganzen anderen Schmodder, den Kunden hören wollen, damit sie so viel Geld wie möglich aus dem Fenster werfen.

Das Traurige an der Sache ist allerdings, dass es tatsächlich Agenturen und Firmen gibt, die in diese Richtung ihre Kunden beraten und nicht nur die eierlegende Wollmilchsau versprechen, sondern diese auch für nahezu jeden Kunden klonen können. Mit einem Fingerschnippen. Dass man sich allerdings durchaus mal fragen darf, warum dann nicht schon alle Kunden dieser Welt zu den Klienten gehören – auf die Idee kommen die Wenigstens. Aber hinterher ist man ja immer schlauer.

Dennoch herrlich gemacht, gerade wenn man ein klein bisschen was von der Materie versteht:

Falls es nicht deutlich geworden ist: hier wirbt „Das Informationsportal der deutschen Zeitungen – Die Zeitungen“ für bessere . Ob das wirklich ist, darf bezweifelt werden.

Meiner Meinung nach ist sowieso in den seltensten Fällen das Medium für Nervwerbung verantwortlich, sondern viel mehr die, die es für sich instrumentalisieren.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)