Cool gemachtes, interaktives Musikvideo: Netsky – Work it out

Cool gemachtes, interaktives Musikvideo: Netsky - Work it out

Der Nachteil, wenn man die Aufmerksamkeitsspanne von einem Eichhörnchen hat: man findet nicht die Ruhe und Motivation, um mal wirklich anständig recherchieren zu können. Somit hab ich leider für euch leider kein Foto von Heidi Klum, aber auch keine großartigen Informationen zu diesem doch sehr tollen Video, was wiederum für den gar nicht mal so schlechten Song Work it out von Netsky entstanden ist.

Laut Wikipedia ist Netsky ein belgischer Drum-and-Bass-Produzent und gilt als Vertreter des Liquid Funk – womit ich ungefähr so viel Anfangen kann, wie mit dem Zusammenbau eines Formel-1-Motors. Aber auch der in richtiger Funktion kann Spaß machen und das tut eben auch der Song, das Video sogar noch ein bisschen mehr – denn hier darf der Otto-Normal-Video-Gucker sogar mitmachen. Einfach die Kassette in den Walkman schieben (ich meine es tatsächlich wörtlich – vielleicht auch was für die jüngere Generation, die die Genialität von Kassetten und Walkman gar nicht mehr kennen gelernt haben) und dann mit der Maus immer mal wieder rumwackeln.

Ist nicht überspektakulär, aber doch irgendwie schön:

Und vielleicht haben wir hier die Geburtsstunde des Musikvideos 2.0 gerade erlebt. Schön wärs ja, nachdem VIVA und MTV irgendwie so gar nicht mehr sind und auch lange nicht mehr das waren, was sie eigentlich sein sollten.

[Danke Henning]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich