Martin
Death Cab for Cutie - Autumn Love | Was is hier eigentlich los

Death Cab for Cutie - Autumn Love

Death Cab for Cutie - Autumn Love | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Death Cab for Cutie wurde 1997 aus der Taufe gehoben, als Ben Gibbard, Tontechnik-Student an der Western Washington University und angehender Gitarrist / Songwriter, sich erstmals mit Gitarrist / Keyborder / Producer Chris Walla und Bassist Nick Harmer zusammentat, um ein Demo-Tape mit dem Titel YOU CAN PLAY THESE SONGS WITH CHORDS aufzunehmen.

Obwohl von Gibbard eigentlich als Soloprojekt angedacht, erfreuten sich die acht Songs der Kassette so einer großen Beliebtheit und waren ästhetisch so überzeugend, dass er sich entschloss, Death Cab for Cutie als volle Band zu denken. Am 22. November desselben Jahres absolvierte die Band ihr Live-Debüt.

Nun präsentieren die Jungs den nächsten Track aus ihrem mittlerweile 9. Album:

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)