Dina Summer - Rimini - Was is hier eigentlich los

Dina Summer – Rimini

Dina Summer – Rimini Musik

Dina Summer - Rimini | Musik | Was is hier eigentlich los?

Zwei Synthesizer, ein Mikrofon. Stampfende Discobeats unter ratternden Basssequenzen. Ein Sound, dessen Wurzeln zu Italo Disco, New Wave und Punk zurückreichen, der Elektro Clash umarmt und den 2022er Sommersound vom Strand bis zum Club setzt: Das Trio Dina Summer bricht mit Konventionen und katapultiert uns in ein neues Jahrzehnt der Dark Disco. Kantige Beats treffen auf plakative Melodien und poppige Hooks, die von Dinas einzigartiger Stimme getragen werden.

Doch wer oder wie viele sind Dina Summer? Hinter Dina Summer stehen zum einen Max und Dina, das DJ-Paar Local Suicide, das gerade erst mit ihrem Debüt-Album Eros Anikate für Aufsehen gesorgt hat und seit Jahren in den Clubs dieser Welt unterwegs ist. Vor allem Dina, gebürtige Griechin, gibt dem Trio mit ihrem unverkennbaren Akzent und den Spoken Words, mal auf Englisch, auf Griechisch oder Deutsch, eine Stimme.

Zum anderen steckt hinter Dina Summer Kalipo, der sich nicht nur mit seinem Soloprojekt und ungezählten Produktionen einen Namen gemacht hat, sondern auch als Bandmitglied und Produzent der Electro Punk-Band Frittenbude seit mehr als einem Jahrzehnt die großen und kleinen Bühnen der Republik bespielt. Unterm Techno liegt die Disco, aber auch: der Punk!

Dina Summer - Rimini | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"