Martin
Ein Hase, der ein Schäferhund sein wollte | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein Hase, der ein Schäferhund sein wollte

ein-hase-der-ein-schaeferhund-sein-wollte

Erinnert ihr euch noch an das Schweinchen namens Babe? Das Schwein, dass eigentlich ein Hund sein und Schafe hüten wollte und Nationen zu Tränen gerührt und Massen in den Vegetarismus geführt hatte – ich hatte das Ding sogar auf VHS. Ach ja, ihr kennt VHS nicht mehr. Das waren so etwas dickere Plastikdinger mit einem Band innenliegend, auf dem durch Voodoo und Hexerei ein Film gespeichert war. Ging man mit einem Magnet zu dicht an dieses Band, war der Film futsch, genauso leidete die Qualität, je öfter man diese Videokassette schaute. Ich weiß, klingt total verrückt aber so waren die Zeiten damals.

Man könnte meinen, dass die ganze Geschichte sehr ausgedacht ist – ein Schwein, dass ein Hund sein will und Schafen sagt, wo es lang geht, das ist doch völlig absurd. Aber wisst ihr was richtig absurd ist? Wenn man das Schwein durch einen Hasen ersetzt. Das kann ja noch viel weniger funktionieren, so ein Hase ist ja noch viel niedlicher und kleiner als so ein doofes Schwein.

So absurd ist das allerdings nicht. Zumindest wenn es sich um Champis handelt:

Champis – the herding rabbit
Who needs sheepdogs when there are… rabbits !
Do you want to know more about Champis:
http://www.gardsbacken.blogspot.com

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.