Martin
FLINN - The Lost Weekend | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

FLINN – The Lost Weekend

Der amerikanische Songwriter/Musiker FLINN lebt und arbeitet in der lebhaften Künstlergemeinde des Pazifischen Nordwesten in Portland, Oregon. In seiner Musik verschwimmen die Grenzen der Jahrzehnte, zeitgenössisch und nostalgisch zugleich erscheint sie.

Bereits FLINNs erstes Album Write Me A Novel wurde von den Kritikern hervorgehoben, so meinte u.a. Andrew Shaw von Buzzin: „so gut wie man sich ein Debut nur wünschen könnte“, dank seiner „enthusiastischen Präsenz und ungerührter Kombination aus Prahlerei und Lyrik“.

Sein neues, zweites Album The Lost Weekend leitet den Zuhörer auf eine Erkundungstour der Spannung zwischen Realität und Erinnerung und brachte FLINN in den USA bereits eine Nominierung auf Paste Magazine’s Liste der „Ten Oregon Bands You Should Listen To Now“.

Das Album demonstriert FLINNs außerordentliches Songwritertalent und das Ensemble glänzt mit Nordwestlichem Folk Rock erster Klasse. Die Songs stechen durch einen perfekten Mix aus Folk, lässigem Gesang und energiegeladen Instrumentaleinlagen heraus. Die Musik hat eine Frische, etwas Wildes an sich und vermittelt dem Zuhörer das Gefühl Oregons weiter und offener Landschaft. Jeder der 11 Titel ist eine Ode an längst vergangene, bessere Zeiten und das Album in Gänze ist durchtränkt mit einer Nostalgie für eine Zeit in der der Sommer nie zu enden schien:

FLINN – The Lost Weekend from HewnFilm.

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  1. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.