Funeral Shakes - Over You - Was is hier eigentlich los

Funeral Shakes – Over You

Funeral Shakes – Over You Musik

Funeral Shakes - Over You | Musik | Was is hier eigentlich los?

Nach zahlreichen Touren und Jahren mit ihrer Band The Smoking Hearts hatten Simon Barker und Calvin Roffey Lust auf Veränderung. Gemeinsam mit Gallows-Drummer Lee Barratt und Nervus-Gitarristin Em Forster präsentieren sie im Februar das Debüt ihrer neuen Band Funeral Shakes.

Die Musik der Funeral Shakes ist hymnischer, britischer Punkrock mit Einflüßen aus Powerpop, Hardcore und Rock’n’Roll. Schnell, melodisch und angepisst. Denn das Hauptthema auf Funeral Shakes ist – klassischer könnte es kaum sein – ein gebrochenes Herz.

“Willst du wirklich einen Song über die Leute hören, die sich fanden und glücklich zusammenblieben, bis dass der Tod sie scheidet? Natürlich nicht! Du willst die traurige Geschichte hören, in der es nicht geklappt hat. Am besten verpackt in einen fröhlichen Song” so Simon Barker.

Funeral Shakes - Over You | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

6 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Funeral Shakes hat dieser Beitrag auf twitter.com geliked.
  2. Calvin hat dieser Beitrag auf twitter.com geliked.
  3. Alina Timm hat dieser Beitrag auf facebook.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"