Guillaume Cornet zeichnet (s)eine Nachbarschaft in 75 Stunden

Guillaume Cornet zeichnet (s)eine Nachbarschaft in 75 Stunden

75 Stunden sind umgerechnet 4.500 Minuten, etwas mehr als drei Tage oder auch 270.000 Sekunden – auf jeden Fall eine Menge Zeit, in der man allerhand anstellen könnte – zum Beispiel Krebs heilen, ein Zimmer streichen oder 28% aller Beiträge hier auf der Seite lesen.

Guillaume Cornet nutzt die Zeit lieber kreativ-produktiv und zeichnet einfach mal eine Nachbarschaft, wobei das natürlich auch seine Nachbarschaft sein kann. Das ist insofern toll, weil er das scheinbar komplett aus dem eigenen Gedächtnis bzw. aus der eigenen Kreativität erschafft und dabei extrem detailiert arbeitet.

Hier haben wir zum Beispiel eine Szenerie, die in Paris angesiedelt sein soll und wenn man es nicht besser weiß, dann kann man das durchaus einfach so glauben. Auf jedenfall ist das ziemlich toll, was er aus einem Stückchen weißen Papier mit Fineliner und ein paar Farbstiften rausholen kann und wie lange man davor stehen bzw. sitzen kann und trotzdem immer wieder etwas Neues entdeckt:

After featuring Guillaume Cornet’s time-intensive illustrations on the Society6 blog, we knew we wanted to get some cameras looking in on his process. Boiling 75 hours of ink and color down to two minutes, his latest large-format illustration, Parisian Neighbourhood, was captured in this stop motion time-lapse.

Using a fine-tip pen on a 70cm x 50cm blank canvas, he puts ink to paper for about 55 hours. At that point he moves on to screen printing ten limited editions. When those dry, he invests another 15-20 hours of coloring on each of the ten limited prints. Cool process to read about. Even cooler to see unfold.

Big thanks to Guillaume (pronounced GEE-yohm) for teaming up with us to make this thing come to life.

See more of his work here: society6.com/r/ytguillaumecornet

Mehr solcher Bilder findet ihr bei Tumblr und wer das nötige Kleingeld hat, kann hier sogar eines (oder von mir aus mehrere) seiner Werke zu sein Eigen machen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich