Martin
Gunplay: A tribute to gunfights in film | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Gunplay: A tribute to gunfights in film

Gunplay A tribute to gunfights in film

Habt ihr auch manchmal so Tage oder Momente, in denen ihr einfach grundslos schlechte Laune habt und einfach nur wütend seid und am liebsten jedem, der euch begegnet, mit Anlauf ins Gesicht springen wollt? Echt? Ich auch.

Zum Beispiel gestern. Mit guter Laune ins Büro gefahren, Tür aufgeschlossen und BAM – schlechte Laune. Mundwinkel bis in die Kniekehlen, Angela Merkel würde neben mir als breit-grinsend durchgehen. Dagegen hilft eigentlich nur, dass man die Wut in irgendeine Richtung kanalisieren kann – der Vorschlag mit dem ins-Gesicht-springen ist da ganz hilfreich, wirkt bei manchen aber recht unkollegial.

Als Alternativvorschlag empfehle ich euch den folgenden Supercut mit zahlreichen Schießszenen aus bekannten Filmen:

Oder ihr spielt eine Runde GTA, hilft auch.

PS: Ja, Gewalt ist böse, aber Hasen streicheln hilft halt auch nur bedingt.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.