Jonas Blue ft. William Singe - Mama - Was is hier eigentlich los

Jonas Blue ft. William Singe – Mama

Jonas Blue ft. William Singe – Mama Musik

Jonas Blue ft. William Singe - Mama | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mehrere Dutzend Platinauszeichnungen rund um den Globus, 13 Millionen verkaufte Singles, knapp 2 Milliarden Streams, #1-Airplay-Hit in ganz Europa – und 2016 gleich zwei Mal in den deutschen Top-10 vertreten: Anknüpfend an die Mega-Hits Fast Car und Perfect Strangers läutet der Londoner Jonas Blue mit seiner brandneuen Single Mama, die er zusammen mit William Singe aufgenommen hat, nun die nächste Runde ein.

Sein Gespür für Tanzbares und Eingängiges erkennt man sofort: Indem Jonas Blue auf tropische Vibes zwischen Dance, Pop und R&B setzt, liefert er dieses Mal eine sommerliche Hymne, die das hoffentlich bald einsetzende Beach-Wetter perfekt untermalt: „We got a ticket that takes us wherever we like“, heißt es im Text, der direkt für Fernweh sorgt.

Sein Vokalgast William Singe, dessen lässige Stimme sich perfekt einfügt, heißt eigentlich Liam Anthony Singe, stammt aus Down Under und kann selbst bereits große Erfolge vorweisen: Der 24-Jährige hat sich mit unzähligen Coverversionen bei YouTube schon View-Zahlen im dreistelligen Millionenbereich gesichert:

Jonas Blue ft. William Singe - Mama | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

4 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat dieser Beitrag auf facebook.com geliked.
  2. Emily Francis hat dieser Beitrag auf twitter.com geteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"