Lost in Asia

Lost in Asia

Eigentlich wollt ich ja schreiben, dass bei dem aktuellen – wenn auch warmen – Schmuddelwetter und dem Blick in die völlig zugeschneite Ostküste der US of A nur noch der Blick in die genau entgegengesetzte Richtung hilft: .

Asien ist schließlich immer cool. Zwar ein bisschen laut, etwas zu bunt und definitiv hier und da deutlich zu durchgeknallt, aber eben auch sehr schön, wenn man die traditionellen Ecken betrachtet (glaub ich zumindest – man kennt Asien ja nur aus diversen Videos). Außerdem immer interessant, wenn man sich die Mischung aus all dem vor Augen führt.

Und dann mach ich heute morgen noch fix die Nachrichten an und muss sehen: die gehen auch völlig in Schnee unter. Was ist da los? Links Schnee, rechts Schnee – da haben wir dieses Mal ja echt Glück gehabt, wobei mir das auch jetzt schon wieder fast zu warm ist.

Ein Problem, dem Timur Tugalev zum Glück (für ihn und uns) noch entgehen konnte. Der hat nämlich für den Travel-Blog The Lost Avocado ein kleines Asien-Filmchen gemacht, dass – wie so häufig bei diesen gut gemachten Videos – mit einer Minute eigentlich viel zu kurz ist. Aber besser als gar nichts:

LOST IN ASIA from The Lost Avocado.

Have you ever wandered through the streets of three different Asian countries in just one night? In one minute you will fly through the nightfall scenes of magnificent Hong Kong, modern Singapore and young Shenzhen in this experimental, fast cut latest travel film from The Lost Avocado

Und hier kann ich ruhigen Gewissens das erste Mal behaupten: genau so stell ich mir Asien auch vor.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich