Martin Mastodon
Nobody's Cult - Hangover | Was is hier eigentlich los Nobody's Cult - Hangover | Was is hier eigentlich los

Nobody’s Cult – Hangover

Nobody's Cult - Hangover | Musik | Was is hier eigentlich los?

Nobody’s Cult aus Rouen teilen mit Hangover einen weiteren Song aus ihrem Debütalbum Mood Disorders. Dabei verspricht der Titel der neuen Single nicht zu viel: Mit einem langsamen und zugleich lautstark pochenden Intro beginnt Hangover wie der typische Morgen nach einer durchzechten Partynacht, in der zu viel Alkohol floss. “One hundred million shots blow up my brain, Each and every morning I reset the game” singt Sängerin Lena Woods im kraftvollen Refrain mit einer energischen Stimme, bevor kurz darauf die nächste Strophe das Tempo wieder reduziert, ohne dabei an Lautstärke zu verlieren. Ganz im Sinne eines Hangovers bildet der Song so musikalisch geschickt zwischen Fuzz und Heavy-Rock die Stimmungsschwankungen am Morgen danach ab – perfekt eingefangen vom zugehörigen Musikvideo.

Seit 2015 fangen Nobody’s Cult nun schon eine Welt in ihrer Musik ein, die manchmal freundlich, manchmal aggressiv und immer unberechenbar ist. Die vier Musiker*innen haben in dieser Zeit gelernt, ihre Musik zu zähmen und im Dialog mit dem Publikum Abend für Abend neu zu entdecken. Denn erst auf der Bühne erwachen die Songs wirklich zum Leben, entwickeln sich im Laufe der Konzerte und finden schließlich ihre eigene Energie. Für die ganz besondere Note sorgt nicht nur der Gesang, sondern auch die oftmals eingesetzten verzerrten Harfenklänge von Sängerin Lena Woods.

Am 11. Juni 2021 erschien mit Mood Disorders endlich das Debütalbum der Band – elf Songs, die von Ballade bis Punkrock alles zu bieten haben und die beweisen: Sie sind eine Band, deren einziger Kult der des Nervenkitzels und der künstlerischen Freiheit ist. Der neue Song Hangover folgt auf die zwei vorigen Singleauskopplungen Freak Out und Feel Blue.

Nobody's Cult - Hangover | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcUJSY00yWW0xMWc/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

WEG MIT
§219a!