Pixey - Come Around - Was is hier eigentlich los

Pixey – Come Around

Pixey – Come Around Musik

Pixey - Come Around | Musik | Was is hier eigentlich los?

Die neue Single Come Around ist Pixey‘s erste neue Veröffentlichung seit der glitzernden Sunshine State-EP im Oktober 2021.

Über die neue Single sagt Pixey: “Come Around is a 90s style summer tune I wrote around looped guitars and breakbeat samples. I wanted to create a tune with an upbeat vibe but with the lyrics keeping to a more anxious undertone. It’s about struggling to say what you mean when someone won’t hear you out – something I definitely relate to!”

Im Dezember veröffentlichte Pixey den Dokumentarfilm “In A Sunshine State”, der nicht nur einen Blick hinter die Kulissen von Pixey‘s elektrischer Live-Show und die Entstehung der Sunshine State-EP zeigt, sondern auch einen tieferen Einblick in die Geschichte ihres einzigartigen Talents gewährt. Nachdem sie 2016 an einer schweren Krankheit litt, die sie fast das Leben gekostet hätte, bietet Pixey mit “In A Sunshine State” einen inspirierenden und faszinierenden Einblick in ihre fröhliche Art von Dream-Pop.

Die Sunshine State-EP folgte auf Pixey‘s hochgelobte Debüt-EP Free To Live In Colour, die Anfang 2021 erschienen ist. Sie wurde größtenteils in ihrem Schlafzimmer geschrieben, aufgenommen und produziert, inspiriert von Genres wie Hardcore Breakbeat und Dream Pop.

Pixey wuchs in dem verschlafenen, aber malerischen Dorf Parbold in Lancashire auf, bevor sie für die Schule nach Liverpool zog und dort bis heute geblieben ist. Sie entdeckte die Musik bereits als Kleinkind – sie erinnert sich, dass sie noch nicht einmal laufen konnte, aber verzweifelt zu Queen singen und tanzen wollte – bevor sie Kate Bush, Björk und George Harrison entdeckte, deren klassisches Songwriting sie in ihrer Jugend sehr beeindruckte.

Der Katalysator für Pixey‘s musikalisches Erwachsenwerden war jedoch eine fast tödliche Viruserkrankung Anfang 2016, die sie ins Krankenhaus brachte, sagt sie: “When I thought I was going to die I thought of all the things I wish I’d done and music was the first thing I thought of. As soon as I started recovering I started learning to record and produce.” Sie brachte sich selbst Ableton bei, bevor sie Gitarre und schließlich Schlagzeug und Bass beherrschte, nachdem ihre Ex- (und aktuellen) Freunde ihre Instrumente herumliegen ließen, um zu beweisen, dass sie es schneller lernen und besser spielen konnte.

Pixey - Come Around | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

5 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Kate Hillesdon hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.
  2. Pixey hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.
  3. Kate Hillesdon hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"