The Franklin Electric - Burning Flame - Was is hier eigentlich los

The Franklin Electric – Burning Flame

The Franklin Electric - Burning Flame | Musik | Was is hier eigentlich los?

Ihren ersten Song This Is How I Let You Down veröffentlichten The Franklin Electric zunächst unabhängig, dann 2014 noch einmal über das Label Indica Records. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und in kürzester Zeit zählte man eine Viertel Million YouTube Hits und die Band betrat die Bühne der alternativen Folk Szene.

Mit Old Piano wickelte The Franklin Electric mit einem einzigen Song ganz Kanada um den Finger, als sie bei einen Songwriting Wettbewerb in Nashville antraten, 8000 andere Bands übertrumpften und mit dem Song Erste wurden.

In der Folge erhielten sie Angebote, als Support für namhafte Künstler anzutreten: Ben Howard, Mumford and Sons, Edward Sharpe and the Magnetic Zeroes, City & Colour, Half Moon Run. 2015 spielten die vier über 180 Konzerte von Kanada bis Australien, darunter allein drei Touren in Europa – überwältigende Kritiken folgten auf dem Fuß.

Mit Burning Flame gibt es nun einen neuen Song nebst Video, passend zu den 5 Deutschlandterminen im September:

This video was all about the casting! I walked in the day of the shoot and met George, who plays the main role in this music video. He is the most endearing, honest, pure, yet driven 17 year old kid i had ever met. From that moment i was sold on the director’s story & concept. I invite you to meet George for yourself.

The Franklin Electric - Burning Flame | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Franklin Electric Tour

06.09.2017 – Kaiserlautern – Kammgarn (Support for EMMA6)
17.09.2017 – Berlin – Badeschiff Open Air
19.09.2017 – Mainz – Schon Schön
22.09.2017 – Dortmund – Das Hoechste der Gefuehle Festival
26.09.2017 – München – The Love Lace Hotel

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

7 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: netzlesen
  3. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. The FranklinElectric hat dieser Beitrag auf twitter.com geliked.
  2. Alina Timm hat dieser Beitrag auf facebook.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"