Martin
Thirty Seconds To Mars - Rescue Me | Was is hier eigentlich los

Thirty Seconds To Mars - Rescue Me

Thirty Seconds To Mars - Rescue Me | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Rescue Me ist ein Song über Schmerz, ein Song über Stärke, ein Song über Vertrauen und ein Song über Befreiung. Befreiung von den Schatten deiner Vergangenheit. Befreiung von deinen eigenen Zwängen, um in der Lage zu sein alles, was das Leben für dich bereit hält, anzunehmen. Es ist aber auch ein Song über den Kampf, den viele mit sich selbst führen, gegen ihre eigenen Ängste, Angstzustände und Depressionen in der Hoffnung, dass es eines Tages doch möglich ist, ein glückliches, erfülltes Leben zu führen. Schmerz diskriminiert nicht. Es kann jeden treffen. Unsere Körper. Unsere Seele. Unser Gemüt. Oft äußert sich dieser Schmerz auf emotionale Weise, wir trauen uns aber nicht darüber zu sprechen. Niemandem von uns geht es immer gut. Und es sollte kein Stigma sein, wenn es nicht so ist. Beide – mein Bruder und ich - hatten unsere eigenen, intensiven persönlichen Kämpfe auszufechten und müssen das auch weiterhin tun. Ich versuche mich immer selbst daran zu erinnern, dass oft genau nach den schlimmsten Momenten auch die schönsten folgen. Und dass der Lichtblick eigentlich schon in greifbarer Nähe liegt.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die in dem Video mitgewirkt haben, dass sie so mutig waren und sich getraut haben, sich von ihrer verletzlichsten Seite zu zeigen. Die Emotionen und die Offenheit der Mitwirkenden hat mich sehr beeindruckt und ich hoffe, es geht jedem so, der das Video sieht. Außerdem bin auch sehr stolz darauf, mit einem meiner Helden zusammen gearbeitet zu haben, dem großartigen Regisseur Mark Romanek. Es ist das erste Mal in 13 Jahren, dass nicht ich selbst bei einem Video Regie geführt habe. Es war ein Geschenk, dass er mir diese Last abgenommen hat und, dass das Ergebnis so wunderschön ausgefallen ist.

Jared Leto

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)