Martin
Tippi Toppi Musikvideos Vol. 13 – Das vorletzte Musikvideo raubt Dir (noch immer) den Atem! | Was is hier eigentlich los

Tippi Toppi Musikvideos Vol. 13 – Das vorletzte Musikvideo raubt Dir (noch immer) den Atem!

Tippi Toppi Musikvideos Vol. 13 – Das vorletzte Musikvideo raubt Dir (noch immer) den Atem! | Musik | Was is hier eigentlich los?

Eigentlich ist heute mal wieder so ein richtig fauler Samstag und die meisten – vielleicht aber auch nur ich – haben sich den auch besonders verdient, denn die Woche war ganz bestimmt unfassbar anstrengend. Zumindest meine hatte es etwas in sich, sodass ich bereits am Donnerstag sehnsüchtig Richtung Wochenende geschielt hab.

Aber nicht nur deswegen ist der Samstag ein klein wenig besonders, sondern auch weil es die neue Ausgabe unserer kleinen blogübergreifenden Reihe „Tippi Toppi Musikvideos“ gibt und ich mal wieder das Privileg hab, die neue Folge zu präsentieren.

Wobei das mit dem Privileg so eine Sache ist, denn hierfür muss ich tatsächlich immer recherchieren, geht es doch nach wie vor nicht vordergründig um Musik, sondern um das bewegte Bild – keine wirkliche Kompetenz von mir. Aber hey, einfach kann ja jeder.

Und so hab ich mir für dieses Mal überlegt, den Fokus direkt auf Auszeichnungen zu legen, denn warum die Videos immer nur nach subjektiven Maßstäben auswählen, wenn es doch zumindest früher richtige Preise für tolle Musikvideos gab? Eben.

1. REM – Losing My Religion

Und den Anfang machen wir direkt mit einem Klassiker und einem Song, der wieder so richtig schön aus dem sonstigen Qualitäts-Level der anderen fällt. Kopf hinter dem Video hier war Tarsem Singh, der sich schon für The Cell und The Fall verantwortlich zeichnete. Sicher, heute würde das Video vermutlich niemandem mehr vom Hocker reißen, aber das ist ja bei den „alten Schinken“ nahezu immer der Fall – 1991 hat es trotzdem für die Auszeichnung „Video of the Year“ der VMAs gereicht.

2. – Hotline Bling

Direkt mit dem zweiten Video muss ich mit meinem Vorhaben schon wieder brechen, denn Drakes Hotling Bling hat – zumindest soweit ich weiß – keinen Preis gewonnen, ist aber gestalterisch gut gemacht und das Spiel mit dem Farben gefällt mir schlichtweg sehr gut. Trotz oder gerade weil hier ein angenehm minimalistischer Ansatz gefahren wurde.

3. Aerosmith – Janie’s Got A Gun

Aber zurück zu dem, wo mit ich mich wenigstens ein bisschen auskenne: alte Musik, die auch heute noch gut ist. Und bei Janie’s Got A Gun war niemand geringeres als David Fincher am Werk, zu dem man vermutlich nicht mehr viel schreiben muss. Damals war er sogar so begehrt, dass 1990 drei der 4 Videos, die für das „Video of the Year“ der VMAs nominiert waren, von ihm gemacht wurden.

4. – Breathe Me

Auch ein Klassiker, aber nicht des Songs wegen, weil unser kleiner Clickbait-Happen mittlerweile einfach dazu gehört. Wird übrigens auch hier immer schwerer, etwas passendes zu finden – dennoch hab ich mich ein wenig gewundert, dass keiner von den anderen auf die Nummer hier gekommen ist. Könnte aber auch daran liegen, dass der offizielle -Kanal keine Original-Version des Songs online hat und ich irgendwie im Gefühl habe, dass dieser Upload hier auch nur begrenzt verfügbar sein dürfte. Passt dennoch zum aktuellen Clickbait-Thema.

5. – Learn To Fly

Die gehen grundsätzlich immer und helfen mir jetzt einfach mal die Brücke in die Neuzeit zu schlagen – kann ja schließlich nicht immer mit 80ern und / oder 90ern aufwarten (auch wenn es da einfach die beste Musik zu finden gibt). Das Video macht jedenfalls inhaltlich als auch optisch Spaß (und das nicht nur wegen dem deutlich jüngeren Dave Grohl), hat 2000 einen Grammy eingeheimst und passt damit einfach wie Faust auf Auge.

Und damit sind wir auch schon wieder durch. Wer mag, kann ja noch mal einen Blick auf die letzte Ausgabe bei Maik werfen, die nächste Runde wird sich dann Marco zur Brust nehmen. Und überhaupt gibt es alle Videos nach wie vor in unserer fantastischen YouTube-Playlist – wem der musikalische Part reicht, wird mittlerweile auch auf Spotify fündig.

Happy Weekend!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!