Martin
Tom Walker - Heartland | Was is hier eigentlich los

Tom Walker - Heartland

Tom Walker - Heartland | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was. Für. Eine. Stimme. Mit seiner neuen Single Heartland schickt sich der hochtalentierte britische Newcomer Tom Walker nach einigen gefeierten Tracks und EPs in den vergangenen Monaten nun an, seinen ersten Chart-Hit zu landen. Der Song, der von Songwriting/Producer-Tausendsassa Naughty Boy mitgeschrieben wurde, findet sich bei den BBC Stationen Radio 1 und 1Xtra bereits auf Rotation. „Der Song handelt davon, Versuchungen zu erliegen“, erklärt der junge Sänger und Songwriter. „Es geht um den ‚Lebens-Kater‘, wenn man eines morgens aufwacht und feststellen muss, dass sich die Dinge nicht so entwickelt haben wie man sich das vorgestellt hat und nun die Zeche dafür zahlen muss. Das passiert auch den Besten.“

Tom Walker kam in Schottland zur Welt und wuchs in Manchester auf. Schon früh kam er durch die Plattensammlung seines Vaters in Kontakt mit allerlei Musikgenres, ganz besonders hatten es ihm jedoch Ray Charles, The Police und Bob Marley angetan. Die vergangenen Jahre verbrachte der Sänger und Songwriter damit, seinen Sound zu finden und zu verfeinern. Zusammen mit zwölf anderen Musikern quartierte er sich in einem Haus ein, wo die Bewohner gemeinsam in einem selbst gebauten Studio jammten:

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.