Martin
Wenn Faulheit olympisch wäre | Was is hier eigentlich los

Wenn Faulheit olympisch wäre

Immer mal wieder muss ich mir anhören, dass sei ich am Wochenende ziemlich faul bin, dabei interpretier ich das Wochenende einfach nur so, wie es ursprünglich gedacht ist: die Woche ist zu Ende und ich bin von nahezu sämtlichen Verpflichtungen freigestellt bzw. kann sie mir so einteilen, wie ich das gern möchte und nicht muss.

Schließlich fängt mein Tag unter der Woche früher als bei den meisten an und ist entsprechend auch deutlich länger – da darf ich am Wochenende auch mal einen Gang zurückschrauben und lass andere gucken, ob Fünfe nicht doch gerade sein kann.

Aber das nun als Generalabstempelung mit dem Prädikat „faul“ gleichzusetzen, das geht dann doch deutlich zu weit. Denn Platz 3 würde ich schon als Ziel ausgeben – ist ehrgeizig, hat aber auch die kleinste Stufe von allen:

Wenn Faulheit olympisch wäre | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Wenn Faulheit olympisch wäre https://t.co/CKNwIwcvNO https://t.co/PJ8X11rQfN

  2. @Koreh

    RT @wihelde: Wenn Faulheit olympisch wäre https://t.co/CKNwIwcvNO https://t.co/PJ8X11rQfN

Webmentions

  1. Anna Frost (Piratenbraut)

    Anna Frost (Piratenbraut) hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!