Martin
Wenn man einfach keinen Bock mehr auf seinen Job hat ... | Was is hier eigentlich los

Wenn man einfach keinen Bock mehr auf seinen Job hat …

… sollte man kündigen, lieber früher als später. Ich weiß natürlich, dass das deutlich leichter gesagt als getan ist, aber ich hab es selbst schon gemacht und kann kaum beschreiben, wie befreiend es ist, wenn man weiß, dass man diese ganze Scheiße nur noch bis zu einem bestimmten Tag ertragen muss. Viel mehr noch geht einem vieles direkt am Arsch vorbei und man macht sich schlagartig weniger Stress. Außerdem soll man ja ohnehin nur Arbeit machen, die einem Spaß macht, alles andere ist Verschwendung von Lebenszeit – da täuscht selbst die beste Bezahlung nur bis zu einem gewissen Grad drüber hinweg.

Und natürlich muss man erkennen können, wann man den wechseln sollte. Nachfolgend ein recht eindeutiges Beispiel:

Wenn man einfach keinen Bock mehr auf seinen Job hat ... | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Wenn man einfach keinen Bock mehr auf seinen Job hat … https://t.co/s2rOR49Xwh https://t.co/jVwCngBkNm

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!