Martin
Wie man sein pubertäres Balg in den Wahnsinn treibt :: Was is hier eigentlich los ::

Wie man sein pubertäres Balg in den Wahnsinn treibt

Wie man sein pubertäres Balg in den Wahnsinn treibt

Kennt ihr das? Man daddelt gerade total vertieft irgendein Spiel, ist vollkommen in die Story eingetaucht, hat den Endgegner in 6 Stunden Spielzeit fast besiegt und dann – Stromausfall. Alles weg. Alles umsonst. Vorbei.

Ähnliches ist mir mal mit Excel passiert. Zwei Tage Arbeit und dann durch eine alte Version mit 5% Fortschritt überspeichert. Zwei Tage Arbeit für’n Arsch. Es gibt nicht viel, was ätzender ist.

Aber irgendwann bekommen wir alle Kinder und haben so endlich die Möglichkeit, Rache zu nehmen. Dank technologischem Fortschritt geht das auch noch zu jeder Zeit – wie genau, seht ihr hier:

Also ich hab herzlich gelacht. Wunderbarer Spot.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Webmentions

  1. Wie man sein pubertäres Balg in den Wahnsinn treibt:

    Kennt ihr das? … – http://t.co/hG36Sy8Jmlhttp://t.co/uSjVH2ylY6

  2. […] So sind mal schnell aus geplanten 2 Stunden 8 geworden. Aber irgendwas ist ja immer. Ich werd mal schauen, ob es hier irgendwas gegen Muskelkater gibt, ihr schaut euch so lange einfach die Highlights der Woche an: 01. Dinge, die im Büro nerven 02. One Day Baby – Jan Böhmermann 03. Puppen und Kinder tauschen ihr Gesicht 04. Bambi und Godzilla 05. Santani Dolls 06. Unglaublich realistische Bleistiftzeichnungen von Jono Dry 07. Adrift – Pandoras Box 08. Witzige Illustrationen von Nabhan Abdullatif 09. Wofür ein Laptop nicht geeignet ist 10. Wie man sein pubertäres Balg in den Wahnsinn treibt […]

    Kürzlich