Martin Mastodon
Wir sind dann jetzt auch mal bei Steady | Was is hier eigentlich los Wir sind dann jetzt auch mal bei Steady | Was is hier eigentlich los

Wir sind dann jetzt auch mal bei Steady

Wir sind dann jetzt auch mal bei Steady | Bloggerei | Was is hier eigentlich los?

Der eine oder andere wird es vielleicht schon gesehen haben (also einer von euch beiden): Hier kleben jetzt neuerdings so komische Login-Buttons für Steady an diversen Stellen. Die haben überraschenderweise sogar Sinn, denn diese Seite kann man jetzt auch bei Steady unterstützen, sofern man denn will. Oder halt auch nicht, denn so wirklich hat keiner danach gefragt.

Und ich hab da auch ehrlich gesagt sehr lange gehadert, denn … warum sollte jemand für etwas Geld bezahlen, dass er auch kostenlos bekommt. Der Kapitalismus hat uns dahingehend verdorben und schaut man sich so manches Geschäftsgebaren an, kann ich absolut verstehen, dass die Leute geil auf „kostenlos“ sind. Auf der anderen Seite: Ich hab weder die Fähigkeiten, noch Zeit, noch Motivation mehr zu machen, als ich ohnehin schon mache und dafür Geld zu verlangen. Das hier war ja schließlich nie als Geschäft und mit Umsatzabsicht gestartet.

Dennoch: Es kostet halt Geld. Das ließ sich vor ein paar Jahren noch easy gegenfinanzieren, mittlerweile zahle ich drauf. Und da ist die Arbeitszeit nicht eingerechnet, da geht es rein weg um Server, Software und Tools – die leben schließlich auch im Kapitalismus und wollen Geld verdienen, manche sogar recht viel.

Wir sind dann jetzt auch mal bei Steady | Bloggerei | Was is hier eigentlich los?

Was aber auch nicht heißt, dass ich das nicht weiter gegenfinanzieren will – ist halt ein Hobby und das kostet in der Regel Geld. Auf der anderen Seite: Es gibt ja tatsächlich Leute, die beweisen, dass es noch Gutes im Menschen gibt. Die auch mal einfach so helfen ohne Hintergedanken – das sogar manchmal auch ich.

Und genau die (und alle anderen) können halt jetzt auch hier ein bisschen unterstützen. Damit das aber nicht komplett einseitig ist, hab ich zumindest eingebaut, dass Unterstützer die Seite absolut werbefrei genießen können. Die ist dann auch schneller, datenschutztechnisch ein bisschen sicherer und einfach geiler. Denn Rumbasteln an der Seite kann ich definitiv. Was natürlich auch stimmt: Man kann auch einfach einen Adblocker benutzen – spricht gar nix dagegen. Aber dann muss man halt damit leben, dass ich irgendwann verhungere, verdurste und spontan in Flammen aufgehe. In dieser Reihenfolge.

Wir sind dann jetzt auch mal bei Steady | Bloggerei | Was is hier eigentlich los?

Wer also gern mithelfen will, kann das an dieser Stelle tun. Und sobald man dann bei Steady eingeloggt ist, gibt es zumindest Werbefreiheit. Vielleicht irgendwann sogar mehr – aber ich will ungern Dinge versprechen, die ich dann nicht halten kann, das machen andere schon ganz gut, da braucht es mich nicht auch noch.

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. @LangweileDich

  3. WIHEL (@wihelde)

  4. Kleinigkeiten

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

  2. Thomas Wörsdörfer hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

WEG MIT
§219a!