Martin Mastodon
Alexa liefert nun auch Waffen - Was is hier eigentlich los Alexa liefert nun auch Waffen - Was is hier eigentlich los

Alexa liefert nun auch Waffen

Alexa liefert nun auch Waffen | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Eigentlich sollte es ja klar sein, aber es schadet auch nicht, das noch mal ausdrücklich zu betonen: Ich bin kein großer Fan von , ich hasse sie aber auch nicht. Im Grunde sind mir egal, denn so eine Waffe an sich macht ja erstmal nichts – genauso wenig wie Kochlöffel, Bügeleisen oder Backsteine. Das bedeutet aber auch gleichzeitig, dass man sie nicht unbedingt herstellen muss, genauso wenig wie Kochlöffel, Bügeleisen oder Backsteine, besonders wenn es schon ausreichend genug davon gibt. Bei Backsteinen kann man sicher drüber streiten, aber Kochlöffel und Bügeleisen hat die Menschheit definitiv zur Genüge und sicherlich auch.

Und auch einem Smarthome steh ich einigermaßen skeptisch gegenüber. Automatisierung ist natürlich in erster Linie sensationell gut und wenn man per Knopfdrück Rollläden runterlassen, das Licht dimmen, den Fernseher anmachen und das Essen zubereiten kann, dann hat das schon was. Auf der anderen Seite muss ich aber immer an diese eine Folge Mr. Robot denken, in der es den Schergen (ja, ich hab wirklich Schergen geschrieben) unfassbar leicht gemacht wurde, sowohl die eigentliche Hausbewohnerin in den Wahnsinn zu treiben als auch dann einfach in das Haus einzubrechen.

Will sagen: Der Komfort, den so ein durch-gesmartetes Home mit sich bringt, wird schnell teuer bezahlt, wenn es um Abhängigkeiten und Sicherheit geht. Oder was machen wir, wenn unser smartes Türschloss plötzlich nicht mehr nach Hause telefonieren kann, weil die Server nicht erreichbar sind? Sind wir dann plötzlich obdachlos, bis der Telekomtechniker die Leitung wieder repariert? Oder wir wenigstens einen coolen Weg gefunden haben, einfach nur den Router neu zu starten?

Alles nicht so einfach. Und es wird noch schwieriger, wenn man sieht, was die Leute mit ihrer und ihren so anstellen. Aus Ingenieurssicht ist das nachfolgende Video recht spannend und so einen -Skill erstellt man ja auch nicht nur per Fingerschnipp. Allerdings gäbe es sicherlich bessere Anwendungsszenarien um seine Fähigkeiten zu präsentieren.

Alexa liefert nun auch Waffen | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTThkNVdyOWF1OUk/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Außer man ist , dann darf man das natürlich.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!