Martin
Animation: Sun of a Beach | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Animation > Animation: Sun of a Beach

Animation: Sun of a Beach

Animation: Sun of a Beach | Animation | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Exakt eine Woche liegt unser kleiner Inselausflug nach Föhr nun zurück und ich muss sagen, auch dieses Jahr war es wieder schön. Gerade das Wetter war eigentlich ideal, nicht zu warm, nicht zu kalt – vielleicht etwas zu windig, aber wenn man den Strandkorb ein wenig dreht, geht sowas ja auch vollkommen klar. Was allerdings genervt hat, waren die subjektiv größeren Idioten am Strand.

Da gibt es zum Beispiel jedes Jahr Familien, deren Aufgabe am Strand darin besteht, Löcher zu buddeln. Denn was soll der Mensch auch sonst tun, wenn er sich mal in der freien Natur bewegt – der liebe Gott gab uns die beiden Arme und Hände zu nichts anderem, als zum Buddeln von Löchern. An sich okay, soll ja jeder das machen, worauf er Bock hat – am Ende hat man das Loch aber gefälligst wieder zu zu buddeln. Verletzungsgefahr usw. Das allerdings schaffen nur die wenigsten.

Und dann immer der Kampf um die erste Strandkorb-Reihe. Der Profi geht bereits vor der Buchung los, prüft die Strandkörbe auf Inhalt, notiert sich die Nummern und reserviert dann. Der Idiot hingegen reserviert erst, guckt dann doof und nutzt die Abwesenheit der Ersten-Reihe-Strandkorb-Mieter aus, um seinen Korb dann rotzfrech nach vorn zu tragen. So auch dieses Jahr bei uns geschehen – allerdings auf die dreisteste Art und Weise, die es wohl gibt: unseren Strandkorb einfach umgedreht und den eigenen direkt an die Rückenwand rangestellt. Ätzend sowas.

Aber das ist eben Strand – eine Ansammlung von unterhaltsamen und nervigen Individuen. Genau das in witziger Form animiert gibt es auch im nachfolgenden Video – und dort ist der drohende Sonnenbrand scheinbar noch das kleinste Problem:

Sun of a Beach from Sun of a Beach – le film.

Here comes the sun !
Sun of a Beach, directed by Alexandre Rey, Arnaud Crillon, Valentin Gasarian et Jinfeng Lin, is a 2013 short animated film from Supinfocom Arles (now MOPA)

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.