Martin
Bei den Wushu-Spielen 2014 | Was is hier eigentlich los

Bei den Wushu-Spielen 2014

Bei den Wushu-Spielen 2014 | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wushu klingt ja eigentlich eher nach was Essbarem und ja, ein bisschen schäme ich mich dafür, dieses Klischee bedienen zu müssen - aber wenn Wushu tatsächlich was Essbares wäre, dann wäre es bestimmt sehr lecker. Irgendwas mit frischem Gemüse und Hühnchen, nicht zu scharf, aber dennoch gut gewürzt. Wushu eben - jeder würde Wushu mögen.

Tatsächlich handelt es sich dabei aber um eine Art Kampf-Choreografie, bei der diverse elemente der chinesischen Kampfkunst kombiniert werden. Wer da nun an die mittlerweile ebenfalls krass durchchoreografierten Kampfszenen aus Hollywood denkt, ist gar nicht so weit davon entfernt, auch wenn es sich hier eher um eine Sportart dreht, die seit den 50ern betrieben wird und sogar für die olympischen Spiele angedacht war (wenn auch letztendlich abgelehnt wurde).

Sieht dann in etwa so aus:

第一届全国武术运动大会, Tianjin, China.

Wuuuushuuuu ... pardon ... wooohoooo! Wer da nicht bei der Sache ist, bekommt echt ein Problem.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. @wihelde