Martin
Cornell Freeney und sein Rhönrad | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Awesome > Cornell Freeney und sein Rhönrad

Cornell Freeney und sein Rhönrad

Es gab mal vor einer ganzen Weile eine Sendung, bei der irgendwelche B-Promis in diversen Challenges herausgefordert wurden und irgendwelchen Kram vorführen mussten. Das sah dann so aus, dass diverse artistisch oder künstlerisch begabte Menschen irgendwas vorführten und dann die Promis mit denen zusammen eine kleine Show auf die Beine stellen mussten. Ich weiß leider überhaupt nicht mehr, wie das hieß, aber Fabian Hambüchen und die Olle vom Boris Becker waren jedenfalls dabei (und noch ein paar andere). War überraschend unterhaltsam, gerade weil der ganze Kram, der da vorgeführt wurde, alles andere als einfach war.

Dadurch wusste ich aber immerhin schon, was ein Rhönrad ist – ein riesiger Ring, in den irgendwer reinklettert und dann rumturnt. Was ich hier aber gerade sehr flapsig formuliert habe, kann durchaus spektakulär aussehen. Vor allem, wenn das dann eben doch kein pseudo-bekannter Prominenter vollführt, sondern so ein Vollprofi wie Cornell Freeney:

Schade, dass er offenbar seine Seite zerrockt hat, aber immerhin gibt es auf seinem Youtube-Kanal weiteres Futter.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Martin hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.