Werbung

Das letzte Sixpack

Das letzte Sixpack

Ein Leben ohne Bier ist durchaus möglich, aber sinnlos. Und für gilt das umso mehr, nicht nur aufgrund meiner Liebe zu meiner Wahlheimat, sondern auch, weil einfach schmeckt (ich weiß, es gibt gegenteilige Meinungen – aber irgendwer muss ja schließlich immer meckern).

Nun stellt euch aber vor, ihr habt so richtigen (Bier)Durst, aus vollkommen unerfindlichen Gründen aber keine Knolle mehr zu Hause. Was tun? Weinen? Warum nicht. Deutlich hilfreicher ist allerdings der Gang zum nächsten Kiosk – schnell noch einen Sixer holen, damit der Abend gerettet ist.

Wie es der Zufall so will, trefft ihr dabei auch noch euren besten Freund. Ein nettes Pläuschen, hier ein Späßchen, da eine Bro-Fist. Und dann der Blick ins Regal – nur noch ein Sixpack da.

Natürlich könnte man jetzt glauben, dass eine Freundschaft so etwas aushält – „Bros über Hoes“ wie der Profi sagen würde. Aber genau wie beim Geld hört auch beim göttlichen Gerstenambrosia selbst die stärkste Männerfreundschaft auf, schließlich braucht der Körper Flüßigkeit, sonst geht er ein. Und das am besten so viel wie möglich.

In genau diese Situation geraten die beiden Typen im nachfolgenden Video und tun das, was jeder besonenne und von Pazifismus durchzogene Astra-Trinker in diesem Fall tun würde: mit Wut im Bauch und zahlreichen Tricks in den Kampf ziehen und sei es der letzte Kampf, den man(n) jemals noch kämpfen wird. Denn schließlich ist in der Liebe und im Krieg alles erlaubt – bei Astra erst recht:

Wieder mal eine sehr gelungene Kampagne, die Astra da aus dem Hut gezaubert hat, gerade unter Einsatz der Super-Slow-Mo-Aufnahmen. Nur die Synchronisation am Anfang hätte besser sein können, aber wie eingangs schon erwähnt: irgendwer muss ja immer meckern.

Und jetzt ab mit euch zum Kiosk, Astra gibt es schließlich nur, solange der Vorrat reicht.

Wer mehr Astra als Bewegtbild will, schaut direkt bei Youtube vorbei (nicht wundern, dass auf der Kanal-Startseite nichts angezeigt wird – einfach anschließend auf Videos klicken, da gibt es den Rest). Prost!

[mit freundlicher Unterstützung von Astra | für verantwortungsvollen Genuss]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich