Martin
Das Spannendste aus KW 03 / 2016 | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Das Spannendste aus KW 03 / 2016

wihel_2015_10_25_03

Heute mal etwas später dran, aber dafür gibt es natürlich auch eine Erklärung: ich glaub, ich werd krank. Aber keine Erkältung, keine Kopf- und Gliederschmrzen – es ist viel schlimmer!

Normalerweise gestaltet sich der Samstag recht entspannt – die vertikale Körperposition wird nur eingenommen, wenn es absolut nicht vermeidbar ist, schließlich war die Woche lang und anstrengend genug. Alles wird im Liegen verrichtet und was nicht im Liegen verrichtet werden kann, wird auf nächste Woche verschoben.

Gestern aber nun überkam es mich: Gefrierfach abtauen. Schön mit Fön, purer Gewalt und viel Eis – es war ein richtiger Kraftakt. Und wenn man schon dabei ist, kann man auch noch das Bücherregal im Wohnzimmer ausmisten und gleich neu sortieren (irgendwer – keine Ahnung wer – hat die Bücher mal nach Farbe sortiert ….). Und wenn man auch da schon dabei ist, dann kann man auch wieder Ordnung ins DVD-Regal bringen. Und wenn man da schon dabei ist … ah, Sportschau, Gott sei Dank.

Genau so sah der Samstag aus und das war nicht nur untypisch und anstrengend, das war auch mehr als besorgniserregend.

Immerhin, der Tag ist vorbei und so gibt es gleich ein paar Gründe mehr, den Sonntag nun wirklich vollständig in der Horizontalen gestalten. Alles andere wäre der Schwerkraft wegen ja auch völlig absurd.

Für euch nun völlig die entspannten Highlights der fast abgeschlossenen Woche:

01. Minimalistische Comics mit (Wort)Witz von Shanghai Tango
02. Die besseren Selfies von Ari Fararooy
03. Ein 136 Jahre altes Kameraobjektiv im Einsatz
04. Phantombilder auf Basis von Buchbeschreibungen
05. Wenn im Flugzeug plötzlich das Triebwerk kaputt geht
06. Der Super Movie Trailer 2016
07. Gemeine Grußkarten von Paul Gandhi
08. Ein Hund mit Emotionsstörung
09. Wie man Milchzähne richtig zieht
10. Finaler Trailer: Akte X

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions