Martin
Der blutigste Simpsons-Couch-Gag des Jahres von Lee Hardcastle | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Awesome > Der blutigste Simpsons-Couch-Gag des Jahres von Lee Hardcastle

Der blutigste Simpsons-Couch-Gag des Jahres von Lee Hardcastle

Der blutigste Simpsons-Couch-Gag des Jahres von Lee Hardcastle | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Lee Hardcastle war mir bisher kein Begriff, scheint sich wohl aber einen Namen in Sachen Play-doh-Knet-mation und nicht ganz jugendfreier Geschichten gemacht zu haben – zumindest sein Youtube-Kanal ist voll mit allerlei Filmchen, die mit viel Liebe zur Knete und zum Kunstblut (was am Ende auch nur wieder Knete ist) entstanden sind.

Wahrscheinlich war es daher auch nur eine Frage der Zeit, bis er sich an einen Couch-Gag der heran getraut hat – vor einigen Tagen hat er nun das Ergebnis seiner Arbeit präsentiert. Anfänglich könnte man meinen, dass der Couch-Gag tatsächlich so von FOX hätte gebastelt werden können, nach knapp 30 Sekunden ist aber klar, dass wir das mit Sicherheit nicht um 18 Uhr im Fernsehen zu Sehen bekommen.

So ein bisschen erinnert das an The Purge und ich scheue mich ein wenig, dass als großartig zu bezeichnen – schonungslos trifft es wohl eher. Dennoch Respekt für die Arbeit insgesamt, schließlich ahnt man ja nie, wie viel Arbeit da so drin steckt:

Vielleicht traut sich FOX ja aber doch. Für ein Halloween-Special kann man das ruhig mal machen, natürlich erst zur Abendstunde.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

  1. Das soll woll eher an You're Next erinnern als an The Purge, aber egal…

  2. Den hab ich nicht gesehen, würde ich aber grundsätzlich nicht verneinen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.