Martin
Der neue Hyundai IONIQ - Finden auch Christoph Metzelder und Steffen Deibler gut | Was is hier eigentlich los?
Home > sponsored Posts > Der neue Hyundai IONIQ – Finden auch Christoph Metzelder und Steffen Deibler gut
Werbung

Der neue Hyundai IONIQ – Finden auch Christoph Metzelder und Steffen Deibler gut

Der neue Hyundai IONIQ - Finden auch Christoph Metzelder und Steffen Deibler gut | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Über den neuen IONIQ haben wir ja schon mal sehr ausführlich gesprochen – ein aus meiner Sicht grandioses Auto mit 3 Antriebformen zur Auswahl und jeder Menge Innovationen, die einfach Fahrspaß auf die Straße bringen.

Das ganze Thema um Elektromobilität nimmt jetzt ja langsam Fahrt auf, gerade weil nun auch die Politik etwas Dampf in den Kessel bringt. Schaden kann das natürlich definitiv nicht, schließlich haben wir alle was vom Umweltschutz. Was ich dabei immer problematisch finde: So ein Auto soll auch eine ordentliche Strecke weit kommen und nicht nach den ersten 100 Kilometern wieder an die Steckdose müssen. Und natürlich: die Kosten.

Der neue Hyundai IONIQ - Finden auch Christoph Metzelder und Steffen Deibler gut | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich vermute mal, dass die Wenigsten morgen losgehen und sagen können: „So, heute kauf ich mir mal ein neues Auto.“ Denn ein Neuwagen, der kann schon ’ne Stange Geld kosten. Und wenn der dann auch noch elektrisch mit neuester Technik unterwegs ist und darüber hinaus Apple CarPlay bzw. Android Auto an Board hat und die Infos auf einem 8-Zoll-Display präsentiert – das muss doch ordentlich was kosten.

Tut es aber nicht, denn den Hyundai IONIQ gibt es für 23.900€ und er kommt auch noch mit einer ordentlichen Garantieleistung daher.

Der neue Hyundai IONIQ - Finden auch Christoph Metzelder und Steffen Deibler gut | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Man muss aber auch sagen: ich kann euch hier natürlich viel vom Pferd erzählen, ich alter Autoblogger. Tu ich natürlich nicht, aber eine zweite und eine dritte Meinung kann ja nicht schaden. Und genau deswegen hat Hyundai nicht nur mich zu Wort kommen lassen, sondern auch ein paar prominentere Gesichter. Unter anderem sind das Christoph Metzelder, ehemaliger Vollblutfußballer, und Steffen Deibler, olympischer Schwimmer und Weltrekordhalter über 50 Meter Butterfly.

Gerade ein Christoph Metzelder weiß, wie man mit seiner eigenen Energieleistung umgehen muss – egal ob es nun die 90 Minuten auf dem Platz sind, die bis zu 60 Spiele in einer Saison oder auch beim Hyundai IONIQ:

Das weiß natürlich auch Steffen Deibler. Bei ihm kommt es aber nicht nur auf die pure Energie an, um seine Leistung im Wasser abzurufen – bei ihm kommt es vor allem auch auf Aerodynamik an. Schließlich hat es einen Grund, warum richtige Muskelprotze im Schwimmbereich eher selten anzutreffen sind. Und genau das Thema Aerodynamik findet er auch im aerodynamischen Design des IONIQ wieder:

Darüber hinaus haben auch noch Nikeata Thompson, Choreographin und Tänzerin, und Karla Kenya, Djane, ein paar sehr kluge Worte zum Besten gegeben, die ihr hier und hier findet.

Somit sollte im Grunde klar sein, dass nicht nur ich den Hyundai IONIQ ziemlich gut finde – wen das doch nicht überzeugt hat, ja dann weiß ich auch nicht. Wer sich darüber hinaus gern noch weiter informieren möchte, ist direkt bei Hyundai gut aufgehoben.

[mit freundlicher Unterstützung von Hyundai]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL ?? (@wihelde)

  2. Blogbox Sport (@BB_Sportlich)

  3. Blogbox-Kurios (@BBKurios)