Martin
Die 10 Level des Bassspieles | Was is hier eigentlich los

Die 10 Level des Bassspieles

Die 10 Level des Bassspieles | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Um nicht wieder damit anzufangen, dass ich ja auch mal versucht hab, das Gitarrenspiel zu lernen (vorrangig um cool zu sein und Frauenherzen zu erobern) um meinem musikalischen Inneren Ausdruck zu verleihen. Wir alle wissen, es ist hart gescheitert und mittlerweile ist die Gitarre auch als Deko-Gegenstand bei einem meiner Umzüge auf der Strecke geblieben.

Was ich dann aber auch mal überlegt hatte: spiel halt Bass. Sind eh die cooleren Gitarristen, weil sie sich nicht so in den Vordergrund denken und dennoch unersetzlich sind. Außerdem weniger Seiten und grundsätzlich auch ein deutlich einfacheres Spiel. Wie gesagt, dachte ich – die Realität sieht aber auch hier ganz anders aus.

So richtig deutlich wird das durch das Video von Davie504, der die 10 Level des Bassspielens vorführt und dabei zeigt, dass man auch mit weniger Saiten ordentlich was rocken kann. Viel mehr noch bekommt man irgendwie den Eindruck, dass zumindest die ersten Level gar nicht so schwierig zu meistern sein müssten:

Playing the bass guitar, from level 0 (super easy) to level 10 (very hard).
Also check out the extreme bonus level 11.
Let me know which level you think you can reach...

Immerhin: das mit dem „Ins Internet Schreiben“ beherrsche ich einigermaßen.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)