Martin
Die animierte Geschichte unserer Transportmittel | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die animierte Geschichte unserer Transportmittel

die-animierte-geschichte-unserer-transportmittel

Transportmittel sind auch so ein Ding, dass wir mittlerweile als Selbstverständlichkeit hinnehmen, dabei gibt es auch hier viele bemerkenswerte Geschichten, die uns zu dem geführt haben, was wir heute selbstverständlich benutzen. Viel mehr noch, wir betrachten es nicht nur als vollkommen normal, der Trend gerade bei den Öffentlichen Verkehrsmitteln geht hin zum konstanten Nörgeltum. Zu voll, zu unpünktlich, zu teuer.

Natürlich kann ich das nachvollziehen – ich liebe es, nicht mehr auf die Öffentlichen angewiesen zu sein – aber man darf auch nicht vergessen, was da für eine technische Entwicklung überhaupt drin steckt. Ich mein, wir schicken tonnenschwere Stahlkolosse in die Luft und die fallen in den meisten Fällen nicht runter – wie verrückt ist das? Anderes Beispiel: werft einen 5kg schweren Stein ins Wasser und er geht unter – und dennoch fahren jeden Tag tausende Schiffe, die tausende Tonnen wiegen über die Weltmeere. Und auch das ein Auto so funktioniert, wie es funktioniert, grenzt ja fast schon an ein Wunder.

The Atlantic hat die Geschichte dieser Transportmittel in einer kleinen Animation zusammengefasst, angefangen mit dem ersten Kanu 8.000 vor Christus bis hin zum wasserstoffbetriebenen Auto in 2015:

Ever since the first hominids left Africa, human beings have been on the move. The canoe was invented in 8,000 B.C. and the first form of public transportation was a stagecoach operated in Paris in 1662. Fast forward to today’s self-driving car prototype, and it’s clear just how far we’ve come.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions