Die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine - Was is hier eigentlich los

Die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine

Die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Ich will nicht sagen, dass ich mich mit Händen und Füßen gegen politische Themen hier auf der Seite wehre, dafür rutscht mir dann doch viel zu oft auch mal die eine oder Anmerkung durch. Aber ich hab davon relativ wenig Ahnung und das meiste beruht dann auch nur auf den paar News-Häppchen, die ich mal mehr, mal weniger aufmerksam verfolge. Da muss man ja mittlerweile auch vorsichtig sein und selbst Faktenchecks bemühen, um dann immer noch nicht sicher sein zu können, was nun stimmt. Klingt unpopulär, aber Propaganda funktioniert ja in mehrere Richtungen und wer weiß schon, in welcher Filterblase er sich gerade bewegt?

Ich will auch niemandem absprechen, dass all die Bekundungen durch eingefärbte Profilbilder und Instagram-Bildchen gerade den Alltag bestimmen – habe allerdings meine Zweifel, was deren Wirkungsgrad betrifft. Ist halt immer leichter, fix mal was zu posten und sich damit das Gewissen einigermaßen reinzuwaschen – aber auch hier will ich gar nicht erst ins Negative abdriften. Muss halt jeder selber wissen.

Nichtsdestotrotz gibt es Themen, die man nicht wegignorieren kann und wenn ein osteuropäischer Despot die Maske fallen lässt und ohne legitimen Grund einen Krieg anfängt – ob es dafür jemals einen legitimen Grund dafür geben kann, sei mal dahingestellt – gehört das zweifelsfrei dazu.

Was nicht heißt, dass auch ich in das gleiche Horn blase, in das schon zahlreiche der 80 Millionen selbsternannten Virologen und Bundestrainer geblasen haben, die Gelegenheit, ein bisschen – wenn auch sehr wenig – Klarheit in die Situation zu bringen, kann ich nicht verstreichen lassen.

Daher erneut ein Video von , den ich durchaus hier und da recht kritisch sehe, der aber in Summe dann doch mit ausreichend Fakten glänzt, die nicht selten für eine bessere Einordnung helfen:

Die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unabhängig davon fällt es mir schwer, zu der ganzen Geschichte die passenden Worte zu finden und ich behaupte auch, dass ein Großteil von uns gar nicht wirklich begreifen kann, was dort eigentlich abgeht und was das für die Menschen vor Ort aber auch in bedeutet. Die Gefahr liegt natürlich nahe, zu verallgemeinern aber ich glaube und hoffe, dass das hier absolut fehl am Platz ist. Vermutlich trifft es ganz gut, was ich neulich auf Twitter gelesen, aber mal wieder vergessen hab abzuspeichern, das sinngemäß so war: Derjenige, der als erster vom Verhandlungstisch aufsteht und beginnt Leute umzubringen, ist in der Regel das Arschloch!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"