Die Kaktus-Challenge oder: neue Form der natürlichen Auslese

Die Kaktus-Challenge oder: neue Form der natürlichen Auslese

Diese Challenges werd ich wohl nie so ganz begreifen. Der Sinn der Bier-Challenges hat sich mir nie erschlossen und auch bei der Ice-Bucket-Challenge hab ich den einen oder anderen Tag mehr gebraucht, um überhaupt zu verstehen, was der tiefere Sinn dahinter ist. Hier stand wenigstens noch eine noble Absicht dahinter, auch wenn viele diese schon gar nicht mehr gehört/gelesen haben, sondern es einfach toll fanden, sich mal nass machen zu dürfen.

Der neueste Trend ist aber wieder eine Challenge, bei der man auf gar keinen Fall nach Sinn und Verstand fragen darf – denn es geht darum, einen Kaktus zu essen.

Die sind in der Regel nicht giftig und auch bei der Sorte hat man offenbar freie Auswahl, ob man dadurch in der Gesellschaft am Ende aber wirklich höher angesehen ist, wage ich zu bezweifeln:

Übrigens ist der Trend gar nicht mehr so neu, aber erlebt wohl gerade wieder einen kleinen Hype – erneut eine Situation, bei der ich froh bin, zu einer anderen Generation zu gehören.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich