Ein Work-Life-Balance-Spiel: Dungeons & Deadlines | Was is hier eigentlich los
Ein Work-Life-Balance-Spiel: Dungeons & Deadlines | Was is hier eigentlich los

Ein Work-Life-Balance-Spiel: Dungeons & Deadlines

Ein Work-Life-Balance-Spiel: Dungeons & Deadlines | Games | Was is hier eigentlich los?

In der Wochenzusammenfassung bereits erwähnt: Letzte Woche hatte ich ein Team-Event. Natürlich mit maximalem Social Distancing, aber auch wieder nicht. Jeder saß zwar Zuhause, zwei sogar in einem ganz anderen Land, aber irgendwie doch alle dank Videostream zusammen und am Daddeln. Und mit Daddeln meine ich nicht fancy Kram wie Shooter oder ähnliches – wir haben dank Tabletop Simulator Brettspiele gespielt. Richtig schön oldschool, richtig lange und vor allem mit jeder Menge Spaß.

Ein Work-Life-Balance-Spiel: Dungeons & Deadlines | Games | Was is hier eigentlich los?

War nicht nur grundsätzlich gut, sondern auch um aus dem Alltagstrott herauszukommen, der natürlich aktuell schwieriger ist, weil unter anderem Arbeit und Freizeit stark vermischt werden. Konnte man früher Beruf und Privates noch mindestens durch den Weg von und zum Büro abgrenzen, sind es jetzt nur ein paar Meter – für Leute wie mich, die ohnehin nur am Rechner arbeiten, sind es sogar nur ein paar Mausklicks.

Und überhaupt ist mir aufgefallen, dass es deutlich mehr Disziplin braucht. Die Tabs sind meistens weiterhin geöffnet, Slack ist auch immer irgendwie an, da ist die Verlockung, doch noch irgendwas zu machen, natürlich groß. Wer da nicht sagt, dass er jetzt im Feierabend ist und sich dran hält, arbeitet schnell deutlich mehr, als er eigentlich sollte.

Ein Work-Life-Balance-Spiel: Dungeons & Deadlines | Games | Was is hier eigentlich los?

Spiele sind da also eine perfekte Abwechslung, besonders im Vollbildmodus. Das dürfte beim nächsten Spiel allerdings schwer werden, viel mehr noch hat es auch direkt etwas mit der berühmt berüchtigten Work-Life-Balance zu tun: Dungeons & Deadlines.

Gespielt wird im Browser, fancy Grafik gibt es nicht, stattdessen jede Menge Text und ein paar Buttons, die man klicken muss.

Ziel ist es natürlich, Arbeit und Freizeit in Einklang zu bringen, 31 Tage Probezeit hat man und die gilt es zu überstehen. Was leicht klingt, ist aber nach ein paar Klicks alles andere als einfach – ganz so, wie im realen Leben.

Ein Work-Life-Balance-Spiel: Dungeons & Deadlines | Games | Was is hier eigentlich los?

Wer es gern ausprobieren möchte, geht hier lang.

Genug Zeit dürften die meisten von uns dafür ja haben – sofern sie denn ihre eigene Work-Life-Balance im Griff haben …

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!