Martin
Eine Hausfliege, die Tricks vollführt | Was is hier eigentlich los

Eine Hausfliege, die Tricks vollführt

Eine Hausfliege, die Tricks vollführt | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Ich kann gar nicht all die Gründe aufzählen, warum wir uns letztendlich mal einen Hund angeschafft haben, aber mit Sicherheit war einer davon, dass wir dem kleinen Tier auch beibringen woll(t)en. Man muss sich ja nur mal vorstellen, wie großartig es ist, wenn man das Haus verlassen will und feststellt, dass man die Schlüssel irgendwo hat liegen lassen. Ein Kurzer Befehl und schon trabt die Zuckerschnute mit selbigen im Maul an – das ist nicht nur super niedlich, sondern auch ungemein praktisch.

Oder das klassische Klischee: Man sitzt auf der Couch, will nicht aufstehen, hat aber Durst. Ein kurzer Befehl und schon wird einem das erfrischende Kaltgetränk gebracht. Und das beste daran: Das Tier kann das auch noch richtig gut finden, weil es mehr oder weniger ein Spiel ist.

Ein paar haben wir Mia auch beigebracht und meine drei Lieblingstricks sind tatsächlich High 5, Pfötchen und die Bro-Fist. Haben wir ihr innerhalb von ein paar Minuten beigebracht, allerdings auch getrickst, denn … an sich macht sie immer nur das Gleiche, lediglich wir verändern unsere Handstellung. Funktioniert beim Publikum dennoch ganz hervorragend und muntert mindestens immer auf.

Im nachfolgenden Video haben wir ein Tier, dass eher selten für seine Trick-Fähigkeiten bekannt ist: Die gemeine Hausfliege. Ich weiß gar nicht, ob die einen richtigen Nutzen für die Natur mit sich bringt, aber die Viecher können ganz gut nerven. Hier haben wir allerdings eine, die angeblich auf einem Miniatur-Stuhl sitzt und ebenfalls vollführt, wobei ich nicht unbedingt behaupten würde, dass das richtige sind:

Propped upon the tail-end of a match, a housefly performs astonishing feats, alternately juggling a series of objects – a blade of grass, a cork, a miniature dumbbell… Most extraordinary of all is the sequence in which the fly spins a ball twice its own size, while a second fly perches on top. In the final sequence, the fly repeats some of its earlier tricks while apparently seated on a tiny chair.

This truly delightful (or singularly repellent) film is the work of Percy Smith, pioneer of a particularly engaging early form of natural filmmaking. ‘The Acrobatic Fly’ is one of a series of Smith films on similar subjects around this time, and near identical to, though briefer than, a sequence in his 1911 release ‘The Strength and Agility of Insects’, which also features similarly impressive accomplishments by a scorpion, a flea, a grasshopper and a praying mantis. Viewers might worry about the techniques used to secure such performances, but Smith always insisted that his stars were none the worse for their moment in the spotlight. (Mark Duguid)

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!