Endlich aufgelöst: Das Ende von Inception

Endlich aufgelöst: Das Ende von Inception

Ich setze einfach mal voraus, dass ihr Inception gesehen habt – sonst würdet ihr ja nicht bis hierher gekommen sein und schon diese kleine Fülle an Wörtern zu euch genommen haben. Falls nicht: unbedingt gucken und erst danach weiter lesen, das darf man als Spoiler-Alarm verstehen.

Ich hab mich das immer wieder gefragt, besonders oft, nachdem ich den Film mal wieder gesehen hab: ist Cobb am Ende wach oder träumt er? Das offensichtliche Ende liefert dafür keinen Anhaltspunkt, denn der Kreisel dreht sich zwar, wird aber nicht lange genug eingeblendet, damit man beobachten könnte, ob er umfällt oder nicht. Fällt er um, ist Cobb wach, wenn nicht, dann halt nicht.

Aber wie es scheint, hat nun ein findiger Franzose die Antwort herausgefunden – und das macht sogar noch Sinn (macht am besten Untertitel an):

Allerdings könnte man jetzt auch schnell sagen, dass das ja nur Zufall sei und eben auf dieses Detail irgendwann nicht mehr geachtet wurde. Wenn dem so ist, dann kannste die Theorie hier direkt knicken.

Aber wenn nicht, dann Respekt Mr. Nolan – das war sehr gewitzt und ist insgesamt ganz groß. Mag ich sehr.

Endlich kann ich wieder beruhigt schlafen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich