In New York wurde das Palace Theatre 10 Meter in die Luft gehoben - Was is hier eigentlich los

In New York wurde das Palace Theatre 10 Meter in die Luft gehoben

In New York wurde das Palace Theatre 10 Meter in die Luft gehoben | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Es passiert ja immer sehr viel auf der Welt, bei dem man sich fragt, warum das eigentlich sein muss und darauf keine wirklich zufriedenstellende Antwort bekommt. Zum Beispiel warum Hafermilch und andere Milchalternativen eigentlich nicht Milch heißen darf, wir aber sowas tolles wie Teewurst oder plötzlich alkoholfreien Gin und Wodka. Gibt da sicher noch bessere und lustigere Beispiele, aber ihr wisst, was ich meine.

Oder um mal ein bisschen aktueller zu werden: Warum müssen wir eine Gasumlage zahlen, während nahezu jeder Großkonzern an der Ecke einen Rekordgewinn nach dem anderen meldet? Bekommen keine Fortführung des 9-Euro-Tickets (und das sage ich als jemand, der es nicht genutzt hat), weil dafür kein Geld da ist, aber gleichzeitig der Bundestag aus allen Nähten platzt und die Diäten jedes Jahr fleißig und teils automatisch immer weiter erhöht werden?

Oder auch, warum Versicherungen NACH einer Schadenregulierung Verträge kündigen, obwohl das eigentlich die Gelegenheit ist, Beiträge zu erhöhen und sich so viel zurückzuholen, wie es nur geht.

Oder auch, warum man in ein Theater um 10 Meter anhebt, nur um dann ein neues Erdgeschoss darunterzusetzen. Ich mein, das klingt super spektakulär, aber auch unfassbar teuer und … unnötig? Mindestens so unnötig wie Mautverträge zu schließen, die dann an Recht und Gesetz scheitern, dafür dann aber unfassbar teuer sind.

Tatsächlich wurde das aber gemacht (also eigentlich beides) und zumindest weiß ich ein kleines bisschen warum: Denkmalschutz. Erklärt aber dennoch nicht, warum man dann Gebäude und Co. nicht einfach so lässt, wie es eben ist, ich kenn mich aber auch nicht mit Situationen aus, in denen Prestige um ein Vielfaches wichtiger ist und man ohnehin nicht weiß, wohin mit seinem Geld.

Ganz vielleicht hilft aber das nachfolgende Video, dass immerhin auch ein bisschen was über die Bauarbeiten an sich erzählt:

In New York wurde das Palace Theatre 10 Meter in die Luft gehoben | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jap, spektakulär. Aber wegen mir hätte es das nicht gebraucht.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"