Werbung

Jude Law präsentiert 360°-Einblicke in „The Life RX“

Jude Law präsentiert 360°-Einblicke in Advertisement

Ich möchte ehrlich nicht in der Haut von demjenigen stecken, der die Aufgabe bekommt: „Hey, wir haben ein neues Auto, präsentier das mal“. Denn genau das dürfte ein recht schweres Unterfangen sein. Wie kann man das anstellen? Klar, ein paar Pressemenschen einladen, das Auto auf eine Bühne stellen, eine Präse mit fancy PowerPoint zusammenknüppeln und dann in mindestens einer Stunde so ziemlich alle Fakten zum Auto raushauen, die es hat – oder eben auch nicht hat. Die Reporter schreiben dann fleißig mit, drucken das in ihre Heftchen und fertig. Kann man machen, ist aber furz-langweilig, gerade weil so ein Auto ja nicht nur von der Technik lebt, sondern auch von den Emotionen des Fahrers.

Was bringt es, 300 PS unterm Hintern sitzen zu haben, aber das Fahren macht keinen Spaß, weil alles zu eng, das Lenkrad mit Veloursleder bezogen ist und alles klappert, wackelt und nach 1965 aussieht? Da hat doch keiner Lust drauf. Ein Auto muss man lieben, es muss sich gut anfühlen und das Fahren muss auch dann noch Spaß machen, wenn man im Stau steht oder Schnarchnasen vor einem nicht aus dem Arsch kommen – schafft mit der Form der Präsentation, die ich oben beschrieben hab, definitiv nicht.

Genau das weiß auch und hat sich für die Präsentation des neuen RX mal richtig was einfallen lassen:

Unter dem Vorwand der Neuvorstellung des neuen Lexus RX wurden – wie wohl üblich – ein paar Reporter und Meinungsmacher eingeladen und wurden direkt in den Bann des „Life RX“ gezogen. In London nennt man sowas „Immersive Theater“, bei dem die Zuschauer und Gäste aktive Rollen im Stück übernehmen – kennen wir hier wahrscheinlich am ehesten noch unter „Krimidinner“. Zusammen mit nicht weniger als 80 GoPro-Kameras und 25 versteckten Mikrofonen haben sie anschließend ihr Leben für ein paar Stunden hinter sich gelassen, fanden sich plötzlich in der Rolle von Schauspielern wieder, schlenderten über den roten Teppich, gaben Interviews – und trafen plötzlich niemand geringeren als , der gefälligst seinen Autoschlüssel wiederhaben wollte.

Jude Law präsentiert 360°-Einblicke in
LONDON, ENGLAND – FEBRUARY 09: Actor Jude Law stars in “The Life RX”, a new immersive theatre experience and performance celebrating the launch of the boldly designed new Lexus RX on February 9, 2016 in London, England. (Photo by Gareth Cattermole/Getty Images for Lexus)

Und dieser Jude Law nimmt uns jetzt nachträglich noch mal hinter die Kulissen mit – technisch versiert im 360°-Video, damit wir selbst entscheiden können, wo wir hingucken und was wir alles sehen wollen. Aber keine Angst, ihr müsst nicht hektisch mit der Maus wild rumwuseln – die Schnitte sind extrem gut gemacht, sodass man zwar gezwungen ist, ebenfalls aktiv beim Film mitzumachen, sich aber alles angenehm in Grenzen hält:

Finde ich persönlich extrem gut gemacht – nicht nur, weil plötzlich Jude Law vor einem steht, sondern weil es das wohl gewünschte Gefühl – mit dem Lexus RX seid ihr die wahren Stars – kaum besser vermitteln könnte. Und der ganze Aufwand ist natürlich auch nicht zu verachten. Ja, da bin ich tatsächlich ein wenig neidisch, nicht selbst dabei gewesen zu sein.

Und natürlich sieht der Wagen auch erstklassig aus. Klar SUV in der Großstadt muss jeder selbst wissen, aber ich bin ein großer Fan von diesen klaren Linien und kannten – gibt es übrigens als Benziner auch mal eben mit 313 PS. Zum Glück wahrscheinlich ohne Velourslenkrad und mit ordentlich Platz im Innenraum.

Jude Law präsentiert 360°-Einblicke in

Mehr Infos findet ihr natürlich auf der hauseigenen Lexus-Seite, die neuesten Neuigkeiten bei Facebook und weitere Filmchen direkt bei Youtube. Da gibt es zum Beispiel auch den richtigen Spot zum neuen Lexus RX, der ebenfalls ziemlich stark gemacht ist – POV und so.

[mit freundlicher Unterstützung von Lexus]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich